open encounter

open encounter ist für mich eines der spannendsten, belohnendsten und aussichtsreichsten projekte, bei denen ich je mitgewirkt habe.

anfang 2011 hat carolin gaiser das projekt open encounter in münchen angestossen und seit dem finden alle zwei wochen offene encountertreffen mit einer wechselnder besetzung von bis zu zehn teilnehmern statt. das ganze wird über eine geschlossene facebook-gruppe organisiert. die treffen finden je nach angeboten in unseren privaten wohnzimmern statt und dauern gute 3 stunden, mit je einer stunde vorlauf und ausklang, in denen auch warm gegessen wird. dort reden wir über unsere jüngsten emotionalen erlebnisse, darüber wie es uns im moment geht, über persönliche krisen und erfolgserlebnisse, über themen wie beziehungen und arbeit und über uns als ganzes. der fokus liegt auf emotionen und freiem emotionalen erzählen.
diese gesprächsrunden werden von je zwei teilnehmern moderiert, die abwechselnd zwischen ihrer teilnehmerrolle und moderationsrolle hin und her schalten. bisher haben vor allem caro und ich zusammen moderiert, es ist jedoch langfristig geplant, die moderation in eine freie, angebotsorientierte rotation zu bringen. die moderation versucht vor allem ein sicheres und vertrauensvolles klima herzustellen, dafür zu sorgen, dass alle sich wohl fühlen, dass jeder einzelne genug raum zum erzählen bekommt und dass sich emotionale dringlichkeiten ihren weg an die oberfläche bahnen und den raum bekommen den sie verdienen. auch das zeitmanagement ist eine wichtige aufgabe der moderation.
wir beginnen mit einer kurzen befindlichkeitsrunde, machen dann eine erzählrunde bei der jeder teilnehmer etwa 8 minuten zeit hat zu erzählen was ihn in den letzten zwei wochen emotional bewegt hat, danach gibt es raum für persönliche anliegen von bis zu einer stunde und wir schliessen wieder mit einer befindlichkeitsrunde.

seit etwa fünf jahren nehme ich durchgehend und regelässig auch an geschlossenen encountergruppen mit fester personeller besetzung teil, was mir einen intensiven entwicklungsschub versetzt hat. open encounter nehme ich als weiterentwicklung davon wahr. es vereint für mich die vorzüge von offene gemeinschaften und intensiver, authentischer und fordernder begegnung.

mehr infos zum projekt findet ihr auf  we-space-open-encounter.blogspot.com


Leave a Reply